top of page
CCC-Blocklogo.png

News - Blog Post

Review 02/24




Lieber CCC,


der Februar reiht sich nahtlos ein und hatte es bereits in sich. Ein Event jagte das nächste und am Ende steht ein ereignisreicher Monat auf und abseits des Rades.


Outdoor Opening Dortmund


Wenn am Wochenende - unabhängig von einem CCC-Event-Ride (Kategorie „Events") - von Dortmund - besser gesagt vor der Bergmann Brauerei - gestartet wird, sind 3 Sachen so sicher wie das „Watts & Coffee" unter unseren Nachrichten.


  1. Unser Ride Leader Martin hat seine Finger im Spiel

  2. Die Route ist landschaftlich „on point"

  3. Ein Coffee Ride wird's häufig nicht


Auch am Karnevalswochenende, welches ja eigentlich dafür bekannt ist, dass Dinge anders laufen als gewohnt, wurde am Konzept nicht gerüttelt. Es sei vorweggenommen: Zurecht! Denn wir blicken auf einen weiteren Traumride zurück.


Die Temperaturen waren gefühlt erstmalig in diesem Jahr zweistellig, ein wenig Sonnenschein war angekündigt und seit langem mal wieder kein Regen (daran konnte auch die Anwesenheit von Flo nicht rütteln). Ideale Zutaten für 125 km und 2.000 hm, beginnend in Dortmund, Richtung Altena, über Werdohl und Neuenrade bis zum Zwischenstopp im Schultenhof in Leveringhausen. Wir kennen diese Einkehr zu gut und schätzen den hervorragenden Kuchen, wärmende Suppen, gut bürgerliche Speisen und eine Getränkekarte, die keine Wünsche offen lässt.

Neben der Erkenntnis, dass anständiges Zwiften den Winter über richtig was bringt, stärkten wir uns für den weiterhin hügeligen Rückweg über Iserlohn. Nach gut 4,5 Stunden reiner Fahrzeit erreichten wir erneut die Bergmann Brauerei und mussten wie immer schmunzeln, als die Windgeräusche einer kreiselnden High-Ende Zeitfahrmaschine das dritte Mal innerhalb weniger Minuten unsere Ohren streifte.


Wir machen dann lieber das, was den CCC am meisten auszeichnet. Tolle Community und viel landschaftliche sowie sportliche Abwechslung, ohne dabei den Blick für die guten Dinge im Leben zu verlieren.


Mocha Ride


Unser erster Mocha Ride im Jahr 2024 ließ uns im nördlichen Ruhrgebiet, genauer gesagt in Waltrop starten, der Heimat unseres heutigen Ride Leaders Roman D. Lange war unklar, ob das Wetter für diesen Samstag wirklich Trockenheit für die knapp 20 CCC Member bereithalten würde. Trotz erneuter Teilnahme unseres Soigneurs Flo, blieb es über ca. 140 Kilometer und zu vernachlässigenden Höhenmetern (knapp 500) allerdings trocken. Die Gerüchte darüber, dass eine signifikante Verbindung zwischen unserem Soigneur und dem Regen besteht, schienen sich allmählich in der Waltroper Luft aufzulösen.


Wie für einen Mocha Ride typisch, ging es einigermaßen zügig daher, aber immer so, dass man im Peloton super mitrollen und sich unterhalten konnte. Wer ein wenig sportliche Herausforderung suchte, hielt seine Nase mal kürzer, mal länger vorne in den Wind und leistete - man glaubt es kaum - damit in großen Teilen unserem lieben Martin S. Gesellschaft.



Über Olfen und Appelhüsen lief der Ride weiter in Richtung Nottuln und über Billerbeck bis nach Coesfeld. Zwischen Coesfeld und Hochmoor kehrten wir im ortsansässigen Golfclub zu Kaffee und Kuchen ein und wie immer war es schön zu sehen, wie derartige Pausen zu anregenden Gesprächen genutzt wurden, die sich irgendwo zwischen Material-Gefachsimpel und Sommer-Rad-Plänen einreihten.



Zurück über Vehlen und Reken spürte man zum ersten Mal einige Anhöhen - allen voran den in dieser Region gefürchteten „Granat“. Zwischen „Der wird auf meinem Wahoo gar nicht als Steigung angezeigt“ und der Erkenntnis, dass auch Steigungen unter 5% eine Gruppe dieser Größe gehörig durcheinanderwürfeln können, war alles dabei. Wie immer im CCC jedoch schloss sich das Peloton am Ende des Hügels wieder zusammen und es ging an Haltern am See vorbei und über Datteln zurück nach Waltrop.



Am Parkplatz dann war von „Und, hat es Spaß gemacht?“ „Ja, sehr sogar“ bis hin zu „Das war doch mal eine super Einstimmung in das CCC Jahr 2024“ alles zu hören.


In diesem Sinne: Alles richtig gemacht, Roman. Danke!


Barista Kurs


Nur einen Tag nach dem Mocha Ride ging es runter vom Rad und rein in die Sonntagsklamotten. Bei der Location jedoch hieß es weiterhin, Waltrop treu zu bleiben, denn es stand unser erster CCC Barista Kurs auf dem Plan.


Zusammen mit Daniel vom KaffeLoft aus Dortmund / Waltrop erwartete die 8-köpfige Gruppe ein fast 5-stündiges Lern- und Geschmackserlebnis rund um unsere im CCC bekannten Lieblingsbohnen Arabica und Robusta. Die Location im Café in Waltrop ist dafür bestens geeignet und lädt immer für eine Pause ein (checkt gerne das Café hier).


Gestartet wurde mit einer spannenden Einführung in die Welt des Kaffees. Es standen die Details rund um "Specialty Coffee" auf dem Lehrplan aber auch die Eigenschaften unterschiedlicher Bohnen oder das beste Verhältnis für die Extraktion (Brew Ratio). Als Zahlen Nerd fühlt man sich in diesem Bereich sicher pudelwohl. Doch um der trockenen Theorie auch (meist) wohlduftende Geschmackserlebnisse entgegen zu stellen, ging es nach der Theorie auch direkt an die Maschine. Die Zubereitung des "perfekten Espressos" stand als nächste Lehrstunde an.


In den kommenden praktischen Einheiten wurden viele wichtigen Parameter besprochen, aber auch direkt an der Maschine in die Tat umgesetzt: der richtige Mahlgrad, Tamperdruck oder die richtige Temperatur. Und die Erkenntnis ereilte viele der Teilnehmenden, dass der "perfekte" Espresso durchaus eine Frage des individuellen Geschmacks ist. Einmal eingestellt durfte sich die Gruppe bei freien Getränken und den berühmten Hohoffs Zaubereien (wer diese Kunstwerke nicht kennt, muss sich am Besten vor Ort selber davon überzeugen!) etwas stärken. Fachsimpelei über das Erlernte neue Kaffeewissen natürlich inklusive...


Zum runden Abschluss des Barista Kurses ging es dann um die Kunst mit der Milch. Das Milchaufschäumen war die letzte Lehrstunde. Die richtige Milch, der richtige Proteingehalt und natürlich auch die richtige Technik machen einen perfekten Milchschaum aus. Zum Erstaunen aller hat dies super schnell für alle Teilnehmer funktioniert. Jedoch musste die Gruppe feststellen, dass dies nur die halbe Miete ist und das anschließende Gießen der Milch in Herzen, Blumen & Co. (Latte Art) es doch in sich hat.


Am Ende bleibt ein rundum gelungener und mit vielen Details gespickter Sonntag im Zeichen unserer Lieblingsbohnen. Alle Teilnehmer nehmen neue Eindrücke, praktisches Kaffeewissen (Theorie & Praxis) und neu gestärkte Latte Art Ambitionen mit nach Hause.



Coffee Ride


Der Februar Coffee Ride stand in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Eine Krankheit unseres ursprünglichen Guides Jan führte zunächst dazu, den Ride von Köln nach Essen zu verlegen. Dort ließ uns an dem Tag das Wetter gehörig im Stich, sodass wir den Ride letztendlich bei Zwift durchführten. 50 Kilometer waren hier immerhin besser als nichts. Hoffen wir auf den März...


Zwift Racing League


Zum zweiten Mal ist der CCC bei der Zwift Racing League dabei. Jeden Dienstag Abend finden sich (in wechselnden Konstellationen) hier jene CCCler zusammen, die die Beine vor einer an diesem Tag immer verspäteten Bettruhe gerne nochmal zum Brennen bringen. Ein großer Dank geht an unsere Ride Leader Martin und Erik, die uns auch durch diese ZRL-Saison wieder hervorragend geleitet haben. Wir rufen dringend alle dazu auf, im nächsten Jahr mit teilzunehmen. Es gibt für alle die entsprechende Kategorie, sodass niemand überfordert seien muss. Gerne begrüßen wir dann auch mal die ersten CCClerInnen abends im Discord Channel, wenn es wieder heißt: Erstmal um jeden Preis die Führungsgruppe halten und hinten raus einfach schauen, was noch geht. Ride On!


Cuore Bestellung


So schnell ist ein Monat rum und damit auch das erste von zwei Bestellfenstern in diesem Jahr bei unserem Bekleidungspartner Cuore. Wirklich klasse, dass ihr euch wieder so zahlreich für unsere Kollektionen entschieden habt. Sowas zeigt immer auch eine gewisse Identifikation mit unserem schönen Club und ist ein großes Kompliment. Wir kommen mehr und mehr dahin, dass jeder CCC Ride wie selbstverständlich auch im CCC Kit absolviert wird. Das wird vor allem in den wärmeren Monaten für tolle Bilder sorgen. Das nächste Bestellfenster peilen wir so an, dass wir uns für die Herbst / Wintersaison rüsten können. Es bleibt spannend, ob schon bald der ein oder andere neue Artikel im Shop auftauchen wird. Cuore hat jedenfalls einiges angekündigt und erste Bilder geschickt. Stichwort „Primaloft". Wir werden uns kümmern...


Merch


Vor Beginn der Sommersaison ist auch immer jene Zeit, in der wir unsere Merch Artikel aus unserer kleinen Stickerei im Norden beziehen.


Ob beim Vorabend-Dinner des Dreiländergiros, während der Pausen bei Rad am Ring oder - wie gesehen - einfach auch zur Weihnachtsfeier. Ein schlichtes Basic Teil von unserem Partner Stanley / Stella hat noch bei keiner Veranstaltung dafür gesorgt, dass CCC - Spirit verloren geht. Ganz im Gegenteil.


Ihr könnt im gesamten März (ausschließlich!) über unsere App bestellen. Wir geben dann eure Wünsche gesammelt Ende März an die Stickerei weiter und können dann Mitte April mit den Sachen rechnen.


Für alle, die es noch nicht wissen: Unsere Charlie-Artikel sind eng mit unserem Charity-Gedanken verknüpft. 10% des Kaufpreises fließen hier sofort in unser nächstes Charity Projekt. Vielleicht ist euch ja schonmal unser Charlie-O-Meter auf der Website aufgefallen?!


Ride Leader Konzept


Im CCC sind wir täglich bemüht, Strukturen zu erweitern und unser aller Radfahren auf das nächste Level zu bringen. Bei mittlerweile ca. 120 Membern aus ganz NRW sind es oft die größten Hürden, ordentliche und vor allem regelmäßige Rides in allen großen CCC- Regionen auf die Beine zu stellen, aber auch dafür zu sorgen, dass das Clubkonzept sowie der Clubspirit und seine Idee dahinter stets in den jeweiligen Regionen vertreten ist - durch Member, die 100% hinter der Clubidee stehen und Lust haben, diese auch fernab von App / Eventrides etc. mitzudenken, zu gestalten und weiter zu tragen. Dafür haben wir den „CCC Ride Leader" ins Leben gerufen. Wir gehen mit folgenden Ride Leadern in die Saison 2024, die sich bereiterklärt haben, den Club in allen möglichen Belangen (Event-Orga, Rideplanung, Charity, Indoor Cycling etc.) zu unterstützen.


Martin S. (Dortmund)

Hendrik S. (Bochum/Witten)

Johannes M. (Bochum/Witten)

Erik L. (Essen)

Jan D. (Essen)

Henry K. (Wuppertal)

Roman D. (Waltrop)

Phillip N. (Münster)

Lucas G. (Bocholt)


Wie ihr seht, fehlen noch ein paar größere Regionen (v.a. Köln & Düsseldorf). Wenn ihr euch auch zukünftig vorstellen könnt, Ride Leader zu werden, lest in jedem Fall hier weiter.


Midweek MeetUp


Es geht so langsam wieder los! Wir fahren wieder Midweek Meetups (MM's) und zwar in diesem Jahr noch regelmäßiger als schon 2023. Dank unserer neuen Ride Leader (siehe oben) sind wir nun in der Lage, eine Struktur zu schaffen, die wöchentliche, mindestens aber zweiwöchentliche Midweek Meetups in unterschiedlichen Regionen realisiert. Als große Neuerung in diesem Jahr gilt, das offizielle Midweek Meetups nur noch von den Ride Leadern angeboten werden. Selbstverständlich dürfen und sollen sogar gerne aber auch alle anderen ihre Rides in unsere App stellen. Nutzt unter "Your Rides" vielleicht einfach nur einen anderen Namen als „Midweek Meetup", damit wir den Überblick behalten.


Hier eine Übersicht der angebotenen Midweek Meetups nach Tag, Region, Turnus, Startdatum und Ride-Leader.


  • Montag: MM Wuppertal (alle zwei Wochen) ab 08.04. Treffpunkt: Stillgelegter Bahnhof Ottenbruch auf der Nordbahntrasse Henry


  • Dienstag: MM Essen (jede Woche) ab 12.03. Treffpunkt: Park & Ride Essen Werden S (unter der Brücke) Erik, Jan, Flo


  • Mittwoch: MM Dortmund (jede Woche) ab 27.03. Treffpunkt: Bergmann Brauerei Martin

  • Donnerstag: MM D'dorf/Köln (alle zwei Wochen) ab 04.04. Treffpunkt: tba Andreas


  • Freitag: MM Bochum (jede Woche) ab 15.03. Treffpunkt: Cigo's Café am Kemnader See Hendrik, Johannes


Zahlreiche Updates auf der Website


Im Zuge des neuen Ride Leader Konzepts haben wir auch Bereiche der Website aktualisiert und optimiert. Unter der Kategorie „Cycle" könnt ihr nun lesen, was es heißt, Ride Leader zu sein. Darüber hinaus haben wir unter „Club" den Reiter „Team" um Filterfunktionen ergänzt, die es euch erlauben, CCClerInnen schneller zu finden. Zukünftig soll auch unsere Café Datenbank erweitert werden.


Charity


Der Ride CCC Conquers Copenhagen wird unsere diesjährige Charity Aktion. Unter „News" findet ihr in Kürze alle wesentlichen Infos. Dieses Jahr wird es auch die Option geben, Spendenquittungen zu erhalten (stay tuned für einen baldigen News Artikel).


Wer ganz unkompliziert schon jetzt unsere Charity Aktion via PayPal unterstützen mag, findet hier den geeigneten Link sowie eine ausführliche Beschreibung zum Event:



Kooperationen


Die Kooperation mit Paceheads ist aktuell eingestellt und der 10% Rabattcode nicht mehr aktiv.


Wir waren mit zwei Laufrad-Herstellern in Kontakt. Eine Einigung bezüglich einer Kooperation hat aber noch nicht stattgefunden.


Über Julian W. sind wir auf die Brillen-Firma "Mōken" gestoßen. In Frankreich im Rahmen von Sport- (va. allem Ski und Snowboard) und Lifestylebrillen nicht mehr wegzudenken, ist die stark auf Nachhaltigkeit fokussierte Marke in Deutschland noch ganz frisch. Wir haben aktuell zahlreiche Brillen zum Testen da und sind von der Qualität sowie der Aufmachung der Radbrillen bislang sehr angetan. Da Mōken im Bereich Radsport Fuß fassen will und unser Konzept des CCC wirklich gut findet, wollen sie uns mit wirklich guten Rabatten (~35%) unterstützen. Wir sind noch in Gesprächen und geben euch alsbald ein Update.


Hier könnt ihr schonmal durch das Sortiment stöbern:



Neue Member


Wir freuen uns, Kevin aus Düsseldorf neu bei uns zu begrüßen und wünschen ein herausragendes erstes CCC-Jahr.


Startet gut in den Radfrühling!

Wir freuen uns, viele von euch bald wiederzusehen.


Watts & Coffee

Eure Soigneurs

130 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Review 03/24

CCC Review 07/23

CCC Review 05/23

Comments


bottom of page