top of page
CCC-Blocklogo.png

News - Blog Post

CCC Review 09/23




Einige unserer Member genießen aktuell die Herbstsonne Mallorcas. Im Großen und Ganzen neigt sich der Radsommer in Deutschland allerdings langsam dem Ende entgegen und im Café Cycle Club bereiten wir uns allmählich auf die kältere Jahreszeit vor, in der die Indoor Sessions wieder in den Vordergrund rücken werden. Im September jedoch haben wir nochmal massig Sonnenstunden ausgenutzt und viel Zeit auf und neben dem Bike draußen verbracht. Der CCC ist - wie ihr wisst - mehr als nur ein Radclub, aber lest selbst...


This Is Sick! - Level Up Your Gravel Edition


Für die zweite Auflage unserer neuen Ride Kategorie „This Is Sick!“ hat sich Martin zunächst einmal für breitere Reifen mit Profil entschieden, deren jeweilige Tauglichkeit dann vier CCCler an diesem Tag auf Herz und Nieren prüfen sollten. Vorab: 35mm waren an der ein oder anderen Stelle fast schon zu wenig.


Gestartet wurde am Iserlohner Hauptbahnhof bei absoluten Traumbedingungen. Mit 120

Gravelkilometern sowie 2600 Höhenmetern hatte sich die Gruppe definitiv einen straffen Tag im Sattel vorgenommen, der aber bereits im Balver Wald erstmalig wegen Adjustments an der Bremse des Ride Leaders kurz ins Stocken geriet.



Während für unseren angehenden Doktor im Bereich Maschinenbau und nebenbei CCC-Mechaniker die Einstellungen ein Leichtes waren, genossen die anderen einen Ausblick auf 545m über dem Meer. Die rasante Abfahrt leitete ein im weiteren Verlauf der Tour „kupiertes Gelände“ (Grüße gehen raus an Peter) ein, ehe die wohl längste Asphaltpassage des Tages folgte. Crunch-Time für unseren lieben Bartosz, der den CCC Train nun auf „gemütliche“

38-40km/h um die Sorpetalsperre führte. Nach einer wohlverdienten Pause dauerte es nicht lange, bis ein verbogenes Schaltauge den CCC-Teamspirit auf die Probe stellen sollte. Nach kurzer Zeit der Friemelei, war der Test bestanden und es ging voller Euphorie einen steilen Anstieg bergauf. Das entgegenkommende Rinnsal Wasser wollte vermutlich darauf hinweisen, dass Komoot sich das nun anders gedacht hatte, aber wer sollte unsere 4 CCCler heute schon stoppen? Ein frisch gerodeter Wald hatte die passende Antwort. Sackgasse, Bike Schultern und zu Fuß weiter war nun die Devise. Spätestens jetzt bekam der Name „This Is Sick!“ eine neue Bedeutung.



Wieder auf dem richtigen Track, ging es nun darum, erstmal etwas Strecke zu machen. Auf guten Gravelwegen kamen die vier zügig voran und es ging hügelig daher.



Bis dann Stop Nummer 2 anstand - einer von den ganz Besonderen, der eher unsere Gruppe fand als umgekehrt.

Ein Schild mit der Aufschrift „Bar jeder Vernunft“ ließ sogar (oder gerade) Bartosz aus der Unterlenkerposition aufschauen und die Gruppe anhalten. Im Boden war ein großer Kochtopf eingelassen, gefüllt mit Getränken je 2,50€ die Flasche, die jedem ein Lächeln ins Gesicht zauberten. Bar-Kultur im CCC-Style sozusagen oder vermutlich #hatkeiner.



Nach dieser Stärkung fühlte sich der mit 554hm ausgeschriebene Kolberg wie eine kleine Kuppe an und die letzten verbliebenen Höhenmeter erst recht.

Wie es sich im CCC gehört, darf nach so einer Tour das kühle Abschlussgetränk nicht fehlen, welches am Kiosk in Bahnhofsnähe eingenommen wurde.

Eine ereignisreiche Tour, die landschaftlich dem in der Woche zuvor erkundeten Schwarzwald übrigens in nichts nachsteht, ging zu Ende. Alle die dabei waren, werden vermutlich bestätigen: This was Sick! Und darum darf es in dieser Ride Kategorie ja auch mal gehen. Danke an Roman für die Stichpunkte zur Tour sowie die Bilder.



Coffee Ride


Der Monatsklassiker führte uns mal wieder ins Münsterland, wo unser Member Volker G. uns auf einer Flachetappe guidete, die schöner hätte kaum sein können. Gute 90 km vergingen wie im Flug. Abermals gesellten sich ein paar neue Gesichter zu uns und wir konnten in guten Gesprächen zwischen Membern der ersten Stunde und Interessierten sicherlich ein wenig die Vorfreude auf alles Weitere schüren. Selbstredend gab es zum Abschluss der Tour den obligatorischen Kaffee-Stop, der natürlich mit Kuchen und wahlweise auch Pizzabrötchen ergänz wurde. Wir danken Dir, lieber Volker, für den schönen Ride und freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Halt der "CCC-Coffee-Ride-Tour" in Köln am 14. Oktober.


Gravel Ride


Nach unserem tollen Gravel Event im Schwarzwald mit Cuore, hat der/die ein/e oder andere Blut geleckt, das Fahren auf weniger asphaltierten Wegen ein wenig mehr in den Fokus zu rücken. Wieder andere haben gemerkt, dass die Fortbewegung im Gelände doch weitaus höhere Anforderungen an die eigene Radtechnik bzw. das eigentliche Radfahrkönnen stellt, als jene, die auf der geliebten Landstraße gefordert sind. Eine hervorragende Erkenntnis, wie wir finden, auf der sich doch perfekt aufbauen lässt, hat man doch nun die Chance, etwas Neues zu lernen und an sich zu arbeiten.


Unser Member Julian B. hat mit einer hervorragenden Tour mit Start am Kemnader See dafür gesorgt, dass nicht in Vergessenheit gerät, worauf es beim Graveln ankommt. Vorausgesetzt, man versteht unter dem Begriff „graveln" etwas mehr als den klassischen Schotterweg am Kanal entlang.

Haben wir es im Schwarzwald in puncto geforderter Fahrtechnik bewusst recht entspannt angehen lassen, wollte Julian scheinbar testen, wozu sein neues Rose Backroad fähig ist. Durchweg spaßbringend aber an der ein oder anderen Stelle auch technisch anspruchsvoll, ging es bei bestem Wetter durch Wälder und Gehölz, über Wurzeln, Stock und Stein, kleinere Trails und frisch gemähte Wiesen (Letzteres war weniger clever).

Auf 80 Kilometern und 1.250 Höhenmetern war alles dabei, was auf dem Fahrrad Spaß macht und selbstverständlich auch eine hervorragende Einkehr im Café Kännchen Gevelsberg.



Wichtig für die Zukunft: Auch wenn dies ein Ride war, der viele Gravel-Elemente bereithielt, wissen wir im CCC, dass viele von euch mit einfachen Wirtschafts-Schotterwegen oder auch dem oben angesprochenen Weg am Kanal entlang super glücklich sind. Daher wird es in der App in Zukunft auch weiter Rides geben, auf denen sozusagen "Rennrad auf Schotterwegen" gefahren wird, statt Mountainbike auf Gravel-Rädern. Wie immer macht es die Mischung. Wir werden bei Gravel-Rides zukünftig ankündigen, was euch erwartet. An einer Kategorisierung im CCC-Style arbeiten wir gerade.


Gravel Games Herten


Wenn wir schon beim Thema Gravel sind, dürfen wir natürlich auch nicht die Augen davor verschließen, wenn ein größeres externes Gravel Event direkt vor unserer „Haustüre" stattfindet! Am vorletzten Wochenende des Monats fanden die Gravel Games in Herten statt. Der CCC war sowohl als Besucher als auch aktiv teilnehmend vor Ort. Auf einer Ausstellung gab es vieles Rund um das flottere Fahren im Gelände zu bestaunen und diverse Rennen und Ausfahrten am Samstag sowie Sonntag füllten das Programm zwischen Halde Hoppenbruch und Hoheward.

Am Sonntag standen dann die 2. German Gravel Masters powered by Schwalbe auf dem Programm zu denen sich 3 CCCler gemeldet hatten. Auf einem ca. 50km langen Gravel-Parcours ging es über 500hm dahin. Bis unter die Top 20 hat es der CCC geschafft. Im Vordergrund stand aber wie immer der Spaß an einem herrlichen Spätsommertag. Vielleicht können wir die Anzahl der TeilnehmerInnen im nächsten Jahr erhöhen?! Das wäre doch was!



Cuore Bestellung - Shop ist geöffnet



Unser CCC x Cuore Teamshop ist geöffnet. Seit dem 25.09. habt ihr wieder die Gelegenheit, euch mit Arabica, Affogato, Mocha, Robusta und Aged Sumatra (unseren 5 Kollektionen) einzudecken. Minimale (Design-) Änderungen und Optimierungen haben wir vorgenommen, in der Hoffnung, die von euch als sehr positiv wahrgenommenen Produkte noch etwas besser zu machen.

Sammelbestellungen bieten in diesem Durchgang in jedem Fall Andreas F. (Raum Düsseldorf), Hendrik S. (Raum Bochum, Dortmund) sowie Erik L. (Raum Essen) an. Natürlich könnt ihr auch eigene Warenkörbe anlegen oder euch privat zusammenschließen. Anprobieren könnt ihr am liebsten auch untereinander oder ab dem 15.10. bei Flo in Gelsenkirchen. Weitere Infos zum aktuellen Bestellfenster findet ihr im Post „CCC x Cuore Teamshop öffnet vom 25.09. - 01.11." unter den News!


Merch


Da die Stickerei in der letzten Woche unterbesetzt war und jener, der für unsere Sachen zuständig ist, krank, trafen die Artikel der letzten Bestellung leider nicht mehr vor Mallorca ein. Wir haben uns mit der Stickerei auf eine Lieferung in KW 42 (ab 16.10.) geeinigt.


Girona


Girona ist „The Place To Be", was die CCC Holidays 2024 angeht. Wir haben bereits Unterkunft, Radverleih und Co. sicher stehen und konnten bereits ein Paket schnüren. Alle, die sich bereits in dem Abfrage-Event in der App für eine Teilnahme entschlossen haben, haben nun bis Ende des Monats Zeit, sich über eine Anzahlung den Platz zu sichern. Falls dann noch weitere Plätze frei sind, stellen wir diese natürlich wieder allen zur Verfügung. Aktuell sind wir bei 19 Personen. Wenn es noch deutlich mehr Interessenten gibt, haben wir eventuell noch eine kleine Alternative in der Hinterhand - ihr kennt uns :-).


Charlie


Charlie ist neu in unserem Club. Quasi ein selbstgemaltes (Charity-) CCC Maskottchen - natürlich geschlechtsneutral :). Charlie gibt es in drei Farbkombinationen und wird uns zukünftig immer mal wieder begegnen. Also stay tuned...



Charity Übergabe


Unsere „Road To Paris 23" hat uns 2.000 € eingebracht. Selbstverständlich haben wir das Geld schon lange an unseren Charity Partner "Be Strong For Kids" weitergeleitet. Vor kurzem fand auch die symbolische Übergabe statt und es ist jetzt auch klar, wofür genau das Geld verwendet wurde.


Für die Essener Kinderheime St.Josefshaus, Fürstin Franziska Christinen Stiftung, Spatzennest (Kindernotaufnahme) sowie die Funke Stiftung wurden in Zusammenarbeit mit einer weiteren BSFK - Aktion (Athleten aus dem BSFK-Freundeskreis haben bei Rad am Ring spenden gesammelt) 50 Räder sowie 50 Kinder-/ Jugendfahrradhelme gekauft. Hierfür wurden auch unsere 2.000 € genutzt. Ein riesiges Dankeschön nochmal an alle, die in jeder erdenklichen Form dazu beigetragen haben.


2024 wird das Event „CCC Conquers Copenhagen" unsere nächste Gelegenheit, Spenden zu sammeln und Gutes zu tun. Wer hier eventuell bei der Orga unterstützen möchte, meldet sich gerne bei uns.



Indoor Angebot


Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür! Wenn man woanders aktuell viel von Saisonabschluss-Rides redet, wird im CCC definitiv weitergefahren. Sowohl Outdoor (siehe App), aber natürlich auch Indoor. Wir planen für 2023/2024 folgende Indoor-Angebote (bis einschließlich Februar):


  • Zweaty Sundays (vermutlich alle 2 Wochen)

  • Special Rides (z.B. schwierige Batches in der Gruppe sammeln oder Gruppenworkouts)

  • Unsere Midweek Meetups verlegen wir so gut es geht auch auf die Rolle

  • In der Zwift Racing League sind wir mit mind. 2 Teams am Start


Aufruf an alle: Postet gerne in die Gruppe „Indoor Zwift", wenn ihr auf die Rolle steigen wollt. Manchmal motiviert ihr damit andere, sich euch anzuschließen. So profitieren wir alle und gehen direkt top vorbereitet in die neue Saison 2024, die - wie ihr wisst - voll ist mit spannenden neuen Rides und grandiosen Events.


Apropos Kalender


Wir arbeiten aktuell mit Hochdruck daran, das Jahr 2024 bereits so zu planen, dass wir nahezu alle Termine bereits Anfang Januar in der App aufgeführt haben. Auch wenn wir sicher nicht bei allen Rides (v.a. in der zweiten Jahreshälfte) garantieren können, den genauen Ort bereits ein halbes Jahr vorher anzugeben, sorgt es doch für mehr Planungsspsielraum sowie Übersichtlichkeit.


Neue Member


Wir freuen uns, Manuel W, Ibrahim A. und Maik L. bei uns zu begrüßen! Auf ein tolles erstes CCC-Jahr.

174 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CCC - Review 04/24

Commenti


bottom of page